Neues Colorizer Updates mit Prüfung von „entfernten Feldern“

Wieder einmal ist ein größeres Update für den Colorizer Live gegangen, welches die Funktionalität des Moduls etwas verbessert.
Eine Funktion, welche von den Nutzern am intensivsten nachgefragt wurde, ist die Prüfung von Feldern in referenzierten Einträgen.

So war es bisher nicht möglich z.B. eine sichtbare rote Farbe zu verwenden, wenn in einer Rechnung eine Organisation ausgewählt wurde, die im Vtiger per Status gesperrt wurde.
Oder in der Listenansicht alle Angebot zu markieren, welche zu wichtigen Organisationen gehören.

Diesem Problem habe ich mich jetzt einmal angenommen und die Prüfungen dahingehend erweitert.
Es ist jetzt also möglich, dass Ihr auch Felder in die Bedingungen mit aufnehmt, welche nicht direkt verfügbar sind.

Einen Nachteil hat das ganze natürlich: Wenn dieses Feature genutzt wird, verringert sich die Performance, bevor eine Entscheidung bzgl. Farbe getroffen wird, etwas. Testet die Funktion am besten selbst. Solange Ihr nur Felder aus dem „Hauptmodul“ verwendet, wird sich an der Zeit nichts ändern.

Verfügbar ist diese Funktion in allen Ansichten. Also der Listen-, Detail-, Bearbeiten- und Erstellansicht.

Viele Grüße,

Stefan

Update für Colorizer – Frontend Customizer

Hy,

Er ist und bleibt mein Lieblingsmodul. Es mag seltsam klingen, aber ich bin immer wieder von den Möglichkeiten angetan, welche man endlich über moderne Webstandards wie CSS3 nutzen kann.

Da die Basis des Moduls inzwischen schon ~3 Jahre alt ist und in relativ kurzer Zeit entstanden ist, habe ich das Modul einmal auf Links gedreht und Backend, wie auch Frontend, komplett neu entwickelt.
Dabei wurden alle veralteten Implementationen verworfen und auf moderne Techniken gesetzt, was speziell der Performance hilft und in Zukunft eine deutlich flexiblere Erweiterung ermöglicht.

Denn getreu nach dem Motto: „Warum mehrere Module nutzen, wenn man ebenso alles notwendige in einem Einzelnen bekommen kann.„, habe ich einige Funktionen integriert, welche ein logischer Schritt nach den bisherigen Funktionen sind.

Angefangen bei einer endlich implementierten Unterstützung  des QuickCreate Formulars.

Zusätzlich können im neusten Update, neben ganzen Blöcken in Detail- und Bearbeitungsansicht, auch einzelne Felder ausgeblendet werden.
Da es sich daraus als logischer Schluss ergeben hat, kann man jetzt ebenso einzelne Felder „On the fly“ zu Pflichtfeldern oder ReadOnly Feldern erklären. (Natürlich bestenfalls kombiniert mit einer Bedingung, sodass Felder nur dann Pflichtfelder sind, wenn ein Inhalt wirklich notwendig ist)

Die nützlichste Optimierung ist aber sicherlich die Möglichkeit, dass es jetzt pro Konfigurationseintrag mit einer aktivierten Bedingung 2 Farbkonfigurationen gibt.
Eine Farbkombi welche angewendet wird, wenn die Bedingung wahr, und eine weitere, wenn diese falsch ist.
Somit fällt sicherlich die eine oder andere unnütze Konfiguration weg, sodass die Verwaltung einfacher wird.

Ebenso nützlich ist, dass eine Konfiguration gleich auf mehrere Felder einer Ansicht anwenden werden kann. So kann eine einzelne Konfiguration auf alle Felder angewendet werden, welche wichtig sind. Ebenso bei allen Aktionen, welche jetzt auch auf mehr als nur ein Feld angewendet werden können.

Der Nachteil meiner stetigen Weiterentwicklungen:

Da sich diese Entwicklungen des Moduls als sehr Zeitaufwändig herausgestellt haben, musste ich Anfang des Jahres schweren Herzens den Hinweis aufnehmen, dass nur Updates innerhalb der nächsten 365 Tage kostenfrei verfügbar sind. Nach diesem Zeitraum nur gegen einen kleinen Betrag pro Jahr.

Viel Spaß mit diesem Update!

Viele Grüße,

Stefan

 

VtigerCRM Colorizer Modul bekommt Update

Hallo Leser,

Heute möchte ich ein größeres Update für das Modul vorstellen, mit welchem meine ganze Arbeit am VtigerCRM begonnen hat.
Dabei handelt es sich um mein Colorizer Vtiger Modul, welches inzwischen weit mehr kann, als anfangs geplant.

Es kann inzwischen auch ohne Probleme dazu genutzt werden, aufgrund von Bedingungen ganze Blöcke aus- und einzublenden.

Das heutige Update bringt einige Fehlerbehebungen und endlich 3 Features, welche schon recht lange auf meiner Agenda stehen.

1. Einfügen von Symbolen

Mit Version 600.0701 gibt es endlich die Möglichkeit in der Detail- und Bearbeitungsansicht Symbole neben den Inhalt einzufügen.
Also wenn eine Bedingung erfüllt ist, soll einfach ein Haken neben einem Datum erscheinen. Bislang unmöglich und jetzt einfach zu konfigurieren.

Wie könnte man Funktionen im Colorizer besser demonstrieren, als mit einem Bild:

ColorizerBlog

Zur Auswahl steht jeweils eine Einblendung vor oder nach dem Inhalt. Dabei stehen alle ~500 Icons der großartigen Font Awesome Sammlung zur Verfügung.

 

2. Anzeige des Datums der letzten Änderung eines Feldes

Im Grunde eine Funktion, welche bereits über das „Updates“ Tab vorhanden ist. Der Colorizer erspart dem Nutzer damit aber den Klick und die Zeit der Suche nach dem korrekten Eintrag auf einer evtl. sehr langen Liste an Änderungen.
Eine interessante Frage, auf welche die Funktion eine schnelle Antwort geben kann, ist „Wann wurde die Rechnung als bezahlt markiert?“

Am Ende sieht diese Funktion dann folgendermaßen aus:

ColorizerBlog2

Gezeigt wird jeweils das Datum der Änderung eines Feldes zum aktuellen Wert, wenn es von einem Benutzer nachträglich manuell gesetzt wurde.

3. Anzeige der konfigurierten Farben auch im „RelatedView“

Eine der am meisten von Nutzern gewünschte Funktion war es, die Formatierungen auch in den verknüpften Einträgen verwenden zu können.
So werden jetzt für Angebote konfigurierte Listenformatierungen, auch in den Organisationen angewendet, wenn ich die Ansicht der Angebote eines Unternehmens öffne.

CloudFileBlog2

Wie immer gibt es all diese Funktionen für jeden Benutzer des Moduls als kostenfreies Update über die integrierte Update Routine.
Funktionen 1 und 2 findet Ihr jeweils unter „Aktionen“ ganz unten in der Konfiguration. Funktion 3 wird automatisch verwendet, wenn Ihr eine Formatierung für die Listenansicht aktiviert.

Viel Spaß damit!

Stefan